Letzte Änderung: 1. Juli 2018

Nikolas Klausmann, Jurist (Univ.)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/ Research Assistant

 

E-Mail: nikolas.klausmann@rewi.hu-berlin.de

Tel.: +49 (0)30 2093-3373


Nikolas Klausmann studierte an der Universität Würzburg und der Hankuk University of Foreign Studies (HUFS) in Seoul (Rep. Korea) als Stipendiat des Bayrischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus. Seine Studienschwerpunkte lagen im Europäischen Wirtschaftsrecht und der Rechtsvergleichung. Im Rahmen seiner Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin beschäftigt er sich mit rechtlichen und politischen Fragen zur Konzeption von peer-to-peer Energieversorgungsmodellen. Vor seiner Tätigkeit am EWeRK arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Berlin, als Deutschtutor an der HUFS in Seoul und als studentischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Europäisches Gesellschafts- und Handelsrecht der Universität Würzburg. Praktika absolvierte er in Hamburg, Frankfurt am Main, Würzburg und Philadelphia (USA).

___________________________________________________________________________________________________________________________

Nikolas Klausmann is a research assistant at the Institute for Energy and Competition Law (EWeRK), doctoral candidate (Dr. iur.) and lecturer for Administrative Law at Humboldt University Law School. He works on legal and political implications regarding peer-to-peer energy supply models. Prior to that he was a research assistant at Freshfields Bruckhaus Deringer in Berlin, German tutor at HUFS in Seoul and a student assistant to Prof. Teichmann (Wuerzburg University). He holds a law degree (1. Staatsexamen) from Wuerzburg University and did a nine months research stay at Hankuk University of Foreign Studies at Seoul (Rep. Korea) in 2015.

Lehrveranstaltungen (Rechtswissenschaft, Humboldt-Universität zu berlin)

Sommersemester 2018 - Allgemeines Sicherheits- und Ordnungsrecht / Bau- und Kommunalrecht (AG Ö II/6:UL 9, 213)

Veröffentlichungen

- Vortrag zum Thema „Legal Implications regarding the application of the Blockchain in the Energy Sector“, 9th HEEN Energy and Environment Network Workshop, Berlin, 22-24.06.18.

- Energie und Umwelt im Koalitionsvertrag - Perspektiven für die Energiewirtschaft; zusammen mit Hanno Meyer; EWeRK (Nomos) 2/2018, 47.

- Vergleich des koreanischen und europäischen INTEL Verfahrens - Das Verbot des Ausnutzens von Marktbeherrschung in der Republik Korea und der Europäischen Union, Grin Publishing; Auflage: 1. Auflage. (26. August 2015).