Letzte Änderung: 5. August 2020

Regulierungsmanagement

Veranstaltungsreihe Regulierungsmanagement

Inhalt und Ziele

Die EWeRK/HSW-Fachseminarreihe zum Regulierungsmanagement dient der Aus- und Weiterbildung der Teilnehmenden in regulatorisch relevanten Fragestellungen insbesondere des EnWG, der NEV sowie der ARegV. Unsere Referenten beleuchten und entwickeln hierbei vor allem:

 

Unsere Veranstaltungen orientieren sich dabei am regulatorischen Kalender und behandeln damit stets relevante Themen aus der operativen Tätigkeit unter paralleler Berücksichtigung der strategischen Relevanz. Zudem diskutieren wir aktuelle Fragenstellungen mit Vertretern der Regulierungsbehörden des Bundes und der Länder. Die Fachseminarreihe erlaubt damit die Verfolgung aller relevanten Entwicklungen im Regulierungsmanagement, bietet dabei aber auch Gelegenheit zur Diskussion Ihrer konkreten Fragestellungen.

Zielgruppe

Mitarbeiter von Netzbetreibern und Energieversorgungsunternehmen mit regulatorischen Grund- bis Fortgeschrittenenkenntnissen, insbesondere aus den Bereichen Regulierungsmanagement, Controlling und Rechnungswesen sowie Recht.

 

Aktualisierte Indexreihen und -faktoren

Wir freuen uns, Ihnen die von der Anplicon GmbH nachgebildeten Indexreihen und -faktoren nach § 6a GasNEV und § 6a StromNEV für die Jahre 2015, 2016 und 2018 sowie die, analog zur Vorgehensweise 2018 gebildeten, Reihen für das Jahr 2019 in separater Datei zur Verfügung stellen zu können. Dass wir Ihnen für die Jahre 2018 und 2019 jeweils zwei unterschiedliche Ergebnisse zeigen, begründet sich zum Einen in der Berücksichtigung aktueller Erkenntnisse, die ein Abweichen von der Methodik der Ermittlung der Reihen durch die Beschlusskammern [im Folgenden: BK] Gas (BK 9) bzw. Strom (BK 8) für das Jahr 2015 bzw. 2016 bedingen. Zum Anderen wurde ebendiese Methodik dennoch in der jeweils zweiten Datei (..._BNetzA Methodik fortg._BS.xlsx) fortgeschrieben, um Ihnen eine Bewertung eventueller individueller Effekte zu ermöglichen.

 

Erläuterungen zu Indexreihen und -faktoren nach § 6a NEV

Indexreihen und -faktoren § 6a Gas-& StromNEV 2019

Indexreihen und -faktoren § 6a Gas-& StromNEV 2018 2016 2015

Indizes § 6a Gas-& StromNEV 2019 BNetzA Methodik fortg.

Indizes § 6a Gas-& StromNEV 2018 BNetzA Methodik fortg.

 

 

Aktuelle Veranstaltungen

Am 27./28. August 2020 setzen wir unsere Fachseminarreihe zum Regulierungsmanagement in Kooperation mit der Hochschule Weserbergland fort. Referiert wird dieses Mal zu den folgenden Themen:

 

Im Rahmen des Fachseminars wird, wie gewohnt, Gelegenheit für vertiefenden Austausch mit unseren Referenten bestehen.

 

Vor dem Hintergrund der Covid-19 Pandemie bieten wir unserere Veranstaltung sowohl vor Ort als auch als Online-Seminar an. 

 

Programm

Anmeldeformular

 

Kommende Veranstaltungen

26./27. November 2020

04./05. März 2021

20./21. Mai 2021

26./27. August 2021 

25./26. November 2021

03./04. März 2022

19./20. Mai 2022

25./26. August 2022

24./25. November 2022

 

Ihre Referenten: 

 

Prof. Dr. Jörg-Rafael Heim

 

 

Herr Prof. Dr. Jörg-Rafael Heim ist Inhaber des Lehrstuhls für Controlling, betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Energiewirtschaft/-recht an der Hochschule Weserbergland, Leiter des dortigen Energieinstituts sowie wissenschaftlicher Leiter verschiedener User Groups bei den Energieforen Leipzig. Er ist Vorsitzender des Vorstands des EWeRK und entwickelt gemeinsam mit dem Institut Konzepte sowie praktische Modelle zur Lösung aktueller, vorwiegend regulatorischer Problemstellungen von Energieversorgungsunternehmen. Aufgrund seiner bisherigen langjährigen beruflichen Tätigkeit zunächst bei der Steuerverwaltung sowie im Anschluss als Abteilungsleiter Finanzen und Regulierungsbeauftragter eines Stadtwerks vereint er als Diplom-Finanzwirt und Volljurist eine bereichsübergreifende Kompetenz, die über die Projekttätigkeit für eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft noch eine weitere wesentliche Facette mit Blick auf die Herausforderungen im regulatorischen Umfeld beinhaltet und ihm die parallele Einnahme der unterschiedlichen Perspektiven der Beteiligten ermöglicht. 

 

Hochschule Weserbergland

Am Stockhof 2

31785 Hameln

Tel.: +49 5065 9631130

Fax: +49 5065 8713

heim@hsw-hameln.de

 

 

Silke Karlsson

 

Frau Silke Karlsson ist geschäftsführende Gesellschafterin der ANPLICON GmbH und assoziierte wissenschaftliche Mitarbeiterin des Energieinstituts der Hochschule Weserbergland. Seit 2004 ist sie kontinuierlich beratend in der Energiewirtschaft tätig. Ihr Schwerpunkt liegt in den Bereichen Regulierungsmanagement und Netzcontrolling, beginnend bei der Anpassung und Optimierung des Rechnungswesens auf die stetig steigenden Anforderungen insbesondere aus dem regulatorischen Umfeld der Energieversorgungsunternehmen über die Begleitung der Netzentgelt- und Kostenprüfungsverfahren und diversen regelmäßigen Berichtspflichten der Gas- und Stromnetzbetreiber bis hin zur Beratung im Zuge von Organisations- sowie Due Diligence-Projekten. Zur effizienteren Handhabung der externen und internen Berichtspflichten sowie für die Tätigkeit in den Mandaten u.a. auch als sogenannte ‚verlängerte Werkbank‘ entwickeln sie und ihr Team regelmäßig Excel-basierte Werkzeuge.

 

ANPLICON GmbH

Theaterplatz 6-12

52062 Aachen

Tel +49 (0) 241 557 057-0

Fax +49 (0) 241 557 057-99

s.karlsson@anplicon.de

 

 

Dr. Christoph Sieberg

 

Herr Dr. Christoph Sieberg ist Rechtsanwalt und assoziierter Partner bei Flick Gocke Schaumburg, Bonn. Die operative Dauerberatung von Strom-/Gasnetzbetreibern ist einer seiner Tätigkeitsschwerpunkte. Er berät hinsichtlich aller regulatorischen Fragen (insbesondere Netzanschluss, Netzzugang, Kalkulation der Netzentgelte nach Maßgabe der Anreizregulierungsverordnung) und vertritt seine Mandanten in Beschwerdeverfahren vor Oberlandesgerichten und dem Bundesgerichtshof. Darüber hinaus berät er bei der zivilrechtlichen Umsetzung der regulatorischen Vorgaben im Verhältnis zu den übrigen Marktteilnehmern (insbesondere Netzkunden) und der Abwehr von Rückforderungsansprüchen von Netzkunden (Netzentgelte, EEG-Umlagen) und Insolvenzverwaltern. Im Rahmen von Transaktionen berät Christoph Sieberg hinsichtlich des regulatorischen Rahmens für wirtschaftliche Tätigkeiten im Energiesektor auf Kunden- und Anbieterseite und daraus resultierenden Risiken, Ertragschancen und Erwerbshindernissen. Er war an praktisch allen großen Netztransaktionen beteiligt.

 

Kontakt

Tel +49 228/95 94-609

christoph.sieberg@fgs.de

 

Programmorganisation

Institut für Energie- und Wettbewerbsrecht in der kommunalen Wirtschaft e.V. (EWeRK)

Hanno Meyer

hanno.meyer@rewi.hu-berlin.de

Sarrazinstr. 11-15, 12159 Berlin

Telefon: (030) 857 5779 0

Telefax: (030) 857 5779 20